Granada – Spanien

Granada liegt im wunderschönen Andalusien in Südspanien. Ich durfte dort während meines Studiums für 6 Monate arbeiten und so einiges erleben.

Manchmal auch die ein oder andere peinliche Situation – denn in Granada und auch Andalusien sprechen eigentlich nur die Studenten Englisch – die älteren Einheimischen können und wollen es teilweise einfach nicht verstehen. Aber mit Händen und Füßen klappte es zum Glück meist auch.

Um nach Granada zu gelangen, fliegt man am besten nach Malaga. Von dort kommt man mit den Bussen der Firma ALSA für ca. 13 € in ein wenig mehr als einer Stunde nach Granada.

Granada ist wirklich eine schöne Stadt mit viel Kultur, Sehenswürdigkeiten und gleichzeitig das Mekka der Studenten. Denn Granada ist mit 60.000 Studenten die größte Universitätsstadt Spaniens. Das merkt man besonders an vielen Angeboten und unschlagbar preiswerten Tapas. Diese gibt es dort fast an jeder Ecke. Abends bekommt man für 2,50€ ein 0,3l Bier und Tapas nach Wahl – sind dann zwar keine klassischen Tapas, haben aber den Vorteil, dass man voll in zweierlei Hinsicht wird.

granada-tapas

Wenn man richtig Tapas essen gehen will, kann ich die Bodegas Castañeda im Zentrum empfehlen. Dort habe ich mit zwei Freunden den besten Tapas-Teller gegessen – für gerade mal 20€!

granada-tapas-2

Ein Muss in Granada ist natürlich ein Besuch der weltbekannten Alhambra. Ich habe sie mit und ohne Reiseleiter besichtigt. Wer sich ein wenig für Geschichte interessiert, sollte eine Führung buchen. Man bekommt zwar einen Audioguide – aber ich denke, ihr wisst selber, wie nervig/schlecht diese meist sind. Die Tickets dafür sollten auf jeden Fall vorher gebucht werden – am besten schon vor der Reise! Denn es gibt bestimmte Besuchszeiten, damit die Burg nicht zu überfüllt ist. Diese sind oft schon Monate vorher ausgebucht.

Viel mehr will ich dazu gar nicht schreiben, denn Bilder sagen bekanntlich mehr als Worte.

granada-alhambragranada-alhambra-2granada-alhambra-3granada-alhambra-4granada-alhambra-5granada-alhambra-6

Auch durch das Albaicin sollte man einmal geschlendert sein. Es ist das maurische Viertel, also die Altstadt von Granada. Durchzogen von pittoresken Gassen und weiß gestrichenen Häusern fühlt man sich dort wie in eine andere Zeit zurückversetzt.  Von einigen Aussichtplattformen hat man dort auch eine super Sicht auf die Alhambra und die dahinter liegende Sierra Nevada – tolle Fotos garantiert!

granada-albaicin

Natürlich gibt es in Granada auch genügen Möglichkeiten, Party zu machen. Die coolste Location, und auch super beliebt bei Studenten, ist definitiv die Discoteca El Camborio. Diese liegt mitten im Albaicicn und hat sowohl auf der riesigen Dachterrasse, als auch von innen einen tollen Panoramablick Blick auf die Alhambra.

Die Innenstadt von Granada bietet einige Möglichkeiten, gut zu shoppen. Im Sommer werden extra Tücher über die Straßen und Gassen gespannt, damit man in der Sonne nicht zu sehr verbrennt und das Shoppen gerade noch so genießen kann. Die Durchschnittstemperatur liegt im Sommer nämlich zwischen 35 und 40°C.

granada-stadt

Die hinter Granada liegende Sierra Nevada ist die höchste Bergkette in Spanien. Während man im Mai in Granada schon gut ins Schwitzen kommt, kann man dort noch Ski im Tiefschnee fahren. Das kleine Örtchen Pradollano liegt ca. 50 Autominuten entfernt und ist ein richtiger Wintersportort und ein wirklich krasser Kontrast zu Granada.

granada-sierra

Wenn man für längere Zeit in Granada ist und etwas Abkühlung braucht, kann man entweder im Norden zum See Embalse del Cubillas fahren, oder man fährt ca. 1 Stunde Richtung Motril/Calahonda ans Meer. Mein Tipp: Fahrt zum Playa Rijana – türkisfarbenes Wasser, hauptsächlich nur bei Einheimischen bekannt und somit sehr ruhig und leer.

granada-strand

Für mich ist Granada wirklich eine tolle Stadt, wo man viel sehen und erleben kann.
Ich kann aber auch sagen, dass 1 – 2 Tage locker ausreichen, um sich gemütlich alle sehenswerten Dinge dort anzusehen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Granada – Spanien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s