Frühstücksideen fürs Wochenende

Samstag und Sonntag sind die zwei einzigen Tage, an denen ich Frühstücke. Natürlich gibt es dann Brötchen und auch ein wenig Auswahl an süßem und herzhaften Belag. Vor einigen Wochen hatte ich allerdings vergessen einzukaufen und lediglich eine Sorte Käse und langweilige Weizenbrötchen auf dem Tisch liegen. Da ist mir aufgefallen, dass mein Frühstück wirklich total einfallslos und öde ist. Das als Foodblogger geht natürlich gar nicht. Also habe ich mich ein bisschen auf die Suche nach Ideen gemacht und einige Leckereien getestet, die den Samstag und Sonntagmorgen ein wenig abwechslungsreicher machen.

Das hier sind meine Favoriten:

Zimt-Toast-Röllchen mit Erdbeeren und Nutella oder Frischkäse

fruehstueck-roellchen

Dafür brauchst du 2 Eier, 8 Toastbrot Scheiben, etwas Nutella, etwas Frischkäse, Zimt und Zucker und ca. 10 bis 15 Erdbeeren (die aus der Kühltruhe tun es auch).

Zuerst wird die Kruste vom Toast entfernt und anschließend das Toast mit einer Küchenrolle platt gerollt. Die Erdbeeren in kleine Scheiben/Stücke schneiden. Auf ein ⅓ des Toast entweder Nutella oder Frischkäse schmieren und darauf die Erdbeerstückchen verteilen und das ganze einrollen. Die Eier in eine Schüssel geben und die Röllchen darin kurz eintränken. Für wenige Minuten auf mittlerer Hitze in eine heiße Pfanne geben und im Anschluss die Röllchen noch durch eine Zimt & Zucker Mischung rollen.

Wer noch einige Erdbeeren über hat, kann sich mit ein wenig Milch und einem Spritzer Süßstoff noch einen leckeren Erdbeer-Milchshake zubereiten.

Brötchen aus dem Waffeleisen

fruehstueck-waffel-broetchen

Super einfach aber ein toller Effekt – definitiv ein Hingucker.

Dafür brauchst du nur den Teig für Frühstückbrötchen – gibt es bei jedem Discounter für knapp einen Euro. Diesen gibst du für ca. 4 Minuten in ein Waffeleisen und schon gibt es knusprige Brötchen in Waffelform. Sie eignen sich perfekt für holländische Streusel!

Herzhafte Frühstücks Croissants

fruehstueck-crossaints

Auch ganz einfach und super lecker! Hierfür benötigst du eine “Rolle” Blätterteig, Scheibenkäse, das Eigelb von einem Ei und Würstchen.

Den Blätterteig in Dreiecke schneiden und jeweils mit einer Scheibe Scheibenkäse belegen. Die Würstchen in einer Pfanne kurz anbraten und ebenfalls auf den Blätterteig geben. Das ganze wird dann zusammengerollt und mit dem Eigelb bepinselt. Für 20 Minuten bei 200°C Umluft in den Backofen geben und anschließend etwas abkühlen lassen. Warm schmecken sie am besten, wenn der Käse noch etwas flüssig ist.

Bacon und Ananas im Pfannkuchenteig

fruehstueck-bacon-ananas-pfannkuchen

Für den Teig benötigst du 2 Eier, 220g Mehl und 300ml Milch.

Alle Zutaten ordentlich mit einem Schneebesen vermengen. Anschließend kannst du den Bacon und die Ananas entweder direkt in den Teig tauchen und in der Pfanne braten, oder du lässt den Bacon/ die Ananas vorher schon etwas anbraten und übergießt sie dann mit dem Teig. Natürlich kannst du auch erst etwas Teig in die Pfanne geben und dann den Bacon hinzufügen – einfach frei Schnauze!  

Der Teig reicht für 9 Bacon-Streifen, 7 Ananas und einen kleinen Pfannkuchen.

Toast mit Ei und Käse

fruehstueck-toast-ei

Hierfür brauchst du Eier, Käse, Toast und Salz und Pfeffer.

Super easy: Eine rechteckige Form im Toast mit einem Löffel eindrücken. Darin ein Ei aufschlagen und die Ränder mit Käse bestreuen. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschließen für ca. 10-15 Minuten bei 200°C Umluft in den Backofen.

fruehstuek-toast-paprika

Oder einfach mal das Ei in Paprikaringen aufschlagen. Die restliche Paprika kann man schön in Streifen schneiden und mit Quark o.ä. essen. Die Rohkoststicks sind ja voll im Trend! ;)

Der Klassiker: Französiche Crêpes

fruehstueck-crepes

Für den Teig brauchst du: 120g Mehl, 3 Eier, 30g Butter, 250ml Milch, 1 Prise Salz, Butterschmalz zum Braten und Zimt & Zucker, oder Nutella – oder worauf auch immer du gerade Lust hast.

Die Butter schmelzen und kurz abkühlen lassen. Die Eier dazugeben und schaumig schlagen. Die Milch hinzugeben und schön weiter schlagen. Das Mehl mit dem Salz mischen und vorsichtig unter den Teig heben, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

Den Teig in eine mit Butterschmalz gefettete Pfanne geben und sofort ordentlich schwenken, bis sich der Teig gleichmäßig in der Pfanne verteilt hat. Von jeder Seite ca. 1 Minute braten und anschließend mit einem Belag deiner Wahl belegen, beschmieren, oder bestreuen und zusammenfalten – Fertig.

Bacon-Käse Waffeln

fruehstueck-bacon-kaese-waffeln

Du brauchst: 2 Eier, 4 Streifen Bacon, 50g geriebenen Käse

Den Bacon in einer Pfanne knackig anbraten und anschließend in kleine Stückchen schneiden. Die Eier mit den Bacon Stückchen und dem Käse vermengen und zusammen in ein Waffeleisen geben. 3-4 Minuten braten lassen – Fertig.

Man sollte auf jeden Fall ein tuch unter das Eisen legen, da das Ganze gut tropft. Und das lüften nicht vergessen ;)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s